HD-Untersuchung

Wechsel der HD-Auswertungsstelle

Alle Röntgenaufnahmen von HD, ED und OCD, die ab dem 01.10.2019 angefertigt werden, müssen zukünftig an folgende Adresse geschickt werden:

Praxis Dr. med. vet. Peter Schunk
Obere Rangenäcker 20
96476 Bad Rodach / Heldritt

Tel.09564-92370

Auf den Auswertungsformularen wird die neue Auswertungsstelle eingefügt, alte Formulare sind dann nicht mehr gültig! Ab dem 01.10.2019 können die neuen Formulare bei Frau Brigitte Günter bestellt werden.

Ab sofort kann das HD-Formular sowie das Begleitschreiben (HD-Formular 1 und 2) auch in der Rubrik Downloads heruntergeladen werden!!  Das Formular 1 muss in 3-facher Ausführung ausgedruckt werden. 

Neben der neuen Adresse ändern sich auch die Kosten des Verfahrens.

Neue Auswertungskosten: HD 30,- € / ED 30,- € / OCD 30,- €

Der Verbandszuschuss von 24,- € für das Gesamtpaket bleibt vorerst aufrechterhalten.

 

Bitte beachten:

Aufgrund vieler Vorteile werden in der Tierärzteschaft immer mehr Röntgenaufnahmen digital angefertigt. Bisher mussten digital erstellte Aufnahmen entweder ausgedruckt oder auf CD gebrannt werden.

Die Vereinigung der HD-Gutachter (GRSK = Gesellschaft zur radiologischen Diagnostik genetisch bedingter Skeletterkrankungen) hat in Zusammenarbeit mit dem VDH und der Firma VetZ GmbH ein Portal ins Leben gerufen, über das die digitale Röntgenaufnahmen direkt online vom Tierarzt an den jeweiligen HD-Gutachter übertragen werden können.
Das HD-Formular wird, wie gewohnt, per Post an den Gutachter geschickt.
Das Verschicken von digitalisierten Röntgenbildern für offizielle HD/ ED/OCD-Gutachten auf CD-Rom ist nicht mehr zulässig.

Nach einem Beschluss der GRSK dürfen die Gutachter keine CD´s mehr akzeptieren,   so dass nur noch der Folien-Ausdruck digitaler Aufnahmen oder der online-Versand der Bilder in Frage kommt.  Werden trotzdem Aufnahmen per CD eingereicht, so werden diese mit doppelter Gebühr berechnet. Herkömmliche (nicht digital erstellte Aufnahmen) werden selbstverständlich auch weiter akzeptiert.

Damit der Röntgentierarzt diese neue Möglichkeit nutzen kann, muss er sich einmalig bei diesem Portal unter www.myvetsxl.com anmelden und kann dann die Bilder online übermitteln. Nach dem Hochladen der Bilder ins Portal werden diese bei der Firma VetZ im Originalformat für 10 Jahre archiviert. Es wäre hilfreich, wenn die Hundebesitzer die Tierärzte auf diese neue Verfahrensweise aufmerksam machen würden, sofern die Tierärzte diese nicht schon nutzen.    

Wichtig:  Bitte keine Ahnentafeln mitschicken!

 


Information im Druckformat

An-/Abmelden
Diese Website verwendet ein einziges, internes Cookie, das für einige Funktionen erforderlich ist. Es werden keine Cookies von Drittanbietern verwendet. Mit der Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir dieses Cookie verwenden.
Einverstanden