Herzlich willkommen auf der Homepage des Deutsch-Langhaar-Verbandes e.V.

 

Hier können Sie sich über alles Wissenswerte rund um den Jagdgebrauchshund Deutsch-Langhaar informieren.

 

Aktuelles

Für Freunde unseres DL ein Muss - der neue DL-Kalender 2021

DL – Kalender 2021

Auf Initiative der DL Vereine Altbayern und Baden – Württemberg wurde erstmals vom DL – Verband ein jagdlicher Kalender mit tollen Arbeitsbildern aus der jagdlichen Praxis geschaffen. 12 Monatsblätter lassen die Herzen aller Freunde des Deutsch-Langhaar höher schlagen. Karl Walch hat die Texte verfasst.  

Der Kalender ist im A3 Querformat, also 42 x 29,7 cm  und mit einer praktischen Spiralbindung oben versehen. Der Kalender kostet inkl. Porto und Verpackung 15,- Euro. Die Preise für größere Mengen (ab 10 Stück) regeln Sie mit unserem Mitglied Frau Teising, die sich freundlicherweise bereit erklärt hat, für uns den Versand und die Abrechnung zu übernehmen. Der Kalender erscheint in limitierter Auflage. 

Der Kalender ist als Geschenk für Revierinhaber, ebenso geeignet wie als Präsent für Freunde der Rasse und solche die es noch werden wollen oder sollen.  

Bestellungen richten Sie bitte per Mail an Frau Margit Teising unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Für das „Projekt“ des DL-Verbandes haben wir ein Sonderkonto eröffnet: Margit Teising, IBAN DE30 6119 0110 0205 4620 22 ; BIC GENODES1ESS ; Volksbank Esslingen.
 
 
 
 
 
 

18.05.2020 - Zuchtregularien für den Zuchtjahrgang 2018/19

(01. Oktober 2018 bis 30. September 2019)

Notlösung Spurarbeit - Corona 2020

Unsere Zuchtordnung verlangt für die Zuchtfreigabe unter anderem eine bestandene VJP.

Durch die Covid-19 Pandemie wurde ganz Deutschland, auch das Jagdhundewesen in eine Lage versetzt, die sich bis dato niemand vorstellen konnte. Bei realistischer Betrachtung ist aber eine ausgefalle Hundeprüfung im Vergleich zu krankheitsbedingter Lebensgefahr und existenzieller Bedrohung mancher Mitbürger doch eher harmlos.

Selbstverständlich kennen wir die grundsätzliche Wichtigkeit einer VJP im Frühjahr. Die zuchtrelevante Prüfung auf der Hasenspur und die Feststellung des Wesens bei der Überprüfung der Schussfestigkeit sind nicht wegzudenken. Gerade weil wir es selbst in der Hand haben, wie wir mit dieser Ausnahme-situation umgehen, ist das Problem aber sehr gut beherrschbar. Der Deutsch-Langhaar-Verband hat eine sehr strenge Zuchtordnung. Durch diese weise Voraussicht unserer Vorgänger bietet sie aber auch die Möglichkeit zu Ausnahmeregelungen. Bei vielen Mitgliedern des Deutsch-Langhaar-Verbandes herrscht Unsicherheit über eine mögliche Zuchtverwendung der betroffenen Junghunde durch die ausgefallenen Verbandsjugendprüfungen.

Folgende Regeln sollen für Klarheit sorgen:

Unter Wahrung der Zuchtordnung, insbesondere § 5.3 und 5.7, fasst der geschäftsführende Vorstand des Deutsch-Langhaar-Verbandes folgenden Beschluss:

  • Die "Notlösung Spurarbeit - Corona 2020" gilt in diesem Jahr notgedrungen als Alternative zur VJP. Andernfalls wäre ein ganzer Jahrgang von der Zucht ausgeschlossen

  • Deutsch-Langhaar mit einer bereits bestandenen VJP fallen nicht unter diese Regelung

  • Gleichwertig ist eine HZP mit Spur

  • Ergibt sich bei den Prüfungen keine Möglichkeit, kann der Laut, wie in der Zuchtordnung beschrieben, nachgewiesen werden

  • Alle weiteren Anforderungen der Zuchtordnung für eine Zuchtfreigabe bleiben von dieser Ausnahmeregelung unberührt.

 

Leonhard Schmieg

1. Vorsitzender 

 

Erläuterungsschreiben des JGHV - Präsidenten Karl Walch sowie die Prüfungsordnung "Notlösung Hasenspur - Corona 2020"

 

 

An-/Abmelden
Diese Website verwendet ein einziges, internes Cookie, das für einige Funktionen erforderlich ist. Es werden keine Cookies von Drittanbietern verwendet. Mit der Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir dieses Cookie verwenden.